Newsletter 2019-1

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte, hiermit lassen wir Euch den Newsletter über das erste Quartal 2019 zukommen.

 
+++ Vorstandssitzungen

Am 04.11 haben wir in Frankfurt eine Vorstandssitzung durchgeführt, bei der die Eröffnung des Bildungswerks Hauptthema war. Zudem haben wir über die vier Konferenzen im ersten Tertial 2019 und die Ideenwerkstatt gesprochen.


+++ Kurd-Akad Bildungswerk

Unsere Konferenzreihe beginnt am 19.01.19 mit der alljährlichen Fachtagung in NRW. In Kooperation mit der Volkshochschule Köln und mit Unterstützung der Rosa Luxemburg Stiftung sowie Civaka Azad - kurdisches Zentrum für Öffentlichkeitsarbeit e.V. widmen wir uns im Forum Volkshochschule am Neumarkt von 13-18 Uhr dem Thema "Die ´neue`Türkei und ihre Herausforderer".
Am 26.01.19 geht es von 13-17 Uhr im W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik in Hamburg weiter mit der Konferenz "Flüchtlingsziel Deutschland: Krieg und Migration aus der Perspektive der Minderheiten im Nahen Osten". Diese Konferenz wird ebenfalls von der Rosa Luxemburg Stiftung sowie Civaka Azad unterstützt.
Am 23.02.19 folgt dann an der Universität Bielefeld von 11:30 Uhr bis 17:30 Uhr anlässlich des Internationalen Tages der Muttersprache die Konferenz "Muttersprache und Mehrsprachigkeit: multifaktorielle Aspekte, Herausforderungen und Chancen". Diese Konferenz ist eine Kooperationsveranstaltung von Kurd-Akad, dem Verband der Kurdischen Lehrer e.V. und dem Kurdischen Institut Deutschland e.V..
Die Konferenz "Der Krieg im Nahen Osten: alternative Zukunftsmodelle im Kontext von Bildung und Gesellschaftswandel" findet am 13.04.19 von 13-17 Uhr im Saalbau Bockenheim in Frankfurt a.M. statt.

+++ Workshop LMU

Am 20.10.18 haben wir in Kooperation mit der Ludwigs-Maximilian Universität München - Fachbereich Kommunikationswissenschaften und dem Internationalen Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung der Universität Duisburg-Essen einen Workshop zum Thema "Kurdinnen und Öffentlichkeit" durchgeführt. Experten aus Medien und Wissenschaft haben die verschiedenen Facetten dieses umfangreichen Themas beleuchtet. Wie bereits im vergangenen Jahr hat sich auch hier eine Idee und Einladung für den nächsten Workshop in Kooperation mit einer Universität ergeben.

+++ Kurd-Akad Ideenwerkstatt

Am 15.12.18 haben wir in Bremen unsere erste Ideenwerkstatt durchgeführt. Nach einer kurzen Bestandsaufnahme standen die Visionen und Zukunftsperspektiven im Fokus. Zentrale Aspekte waren die Dezentralisierung, die Ausbildung von Multiplikatoren, der Ausbau der Arbeitsgruppen und die Institutionalisierung.

+++ Kooperation mit der Rojava Universität

Die hierzu eingerichtete Arbeitsgruppe hat sich bereits zweimal getroffen, am 28.10 und 22.12. Es wurden wesentliche Aspekte für eine Summer School festgelegt. Austausch und Transfer von Wissen stehen hierbei im Zentrum.

+++ Veranstaltung zu Ehren von Prof. Birkar in London

Am 13.10.18 fand in London anlässlich der Auszeichnung von Prof. Dr. Kocer Birkar mit der Fields Medal 2018 eine Veranstaltung über die Herausforderungen der Hochschulbildung in Kurdistan statt. Ein Mitglied von Kurd-Akad referierte hier über den Bereich Nordkurdistan. Zudem verlasen wir eine an den Preisträger gerichtete Grußbotschaft der Rojava Universität.

+++ Exkursion nach London

Vom 30.11 bis 02.12.18 ging es erneut nach London. Am 01.11.18 fand an der SOAS Universität ein Treffen mit AkademikerInnen aus Großbritannien statt. Wir haben uns über das rege Interesse sehr gefreut und blicken hoffnungsvoll auf eine gute Zusammenarbeit.

+++ Konferenz im Europaparlament

In diesem Jahr fand die 15. Internationale Konferenz der EUTCC im Europaparlament statt. Wir waren hier nicht nur mit zwei Vorstandsmitgliedern vertreten, sondern auch maßgeblich an der Organisation beteiligt. Aktuell erstellen wir die Konferenzbroschüre.

+++ Soft Skills Seminare

Auch 2019 werden wir wieder Soft Skills Seminare für das Haupt- und Ehrenamt anbieten. Der Flyer mit aktuellen Themen und Terminen erscheint in Kürze.

Vorstand

Ankündigung

+++ 10.02 Soft Skills Seminar in Köln

+++ 10.02 Vorstandssitzung in Köln

+++ 23.02 Konferenz in Bielefeld