Newsletter 1-2019

 

Deutsch

Liebe Freundinnen und Freunde, 

Wir freuen uns, den ersten Newsletter im Jahr 2019 publizieren zu können. 

Vorstandssitzungen 

Im diesem Quartal fand die Vorstandssitzung am 10.02.19 in Köln statt. Neben unsere Konferenzen standen die Planungen für unser 10 jähriges Jubiläum, die Aktivitäten unseres Bildungswerks und die diesjährige Mitgliederversammlung auf der Agenda.  

Konferenzen

Fachtagung vom 19.01.19 in Köln: Diese wurde mit dem Titel 'Die "neue" Türkei und ihre Herausforderer' in Kooperation mit der Volkshochschule Köln und mit Unterstützung der Rosa Luxemburg Stiftung sowie des Kurdischen Zentrums für Öffentlichkeitsarbeit Civaka Azad durchgeführt. RednerInnen der von der Journalistin Susana Santina und der Übersetzerin Çiler Fırtına moderierten Tagung waren der Politikwissenschaftler Ismail Küpeli, der Politikwissenschaftler Mahir Tokatli von der Universität Bonn, der ehem. HDP Abgeordnete Ziya Pir, der Sozialwissenschaftler Ramazan Mendanlıoğlu von der Universität Hamburg und die Politikwissenschaftlerin Rosa Burç von der Universität Florenz. 

Konferenz vom 26.01.19 in Hamburg: Zu dem Thema 'Flüchtlingsziel Deutschland: Flucht und Migration aus der Perspektive der Minderheiten des Nahen Ostens' sprachen der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Kenan Engin von der Akkon Hochschule Berlin, die ehem. HDP Abgeordnete Nursel Aydoğan, Journalist und Vorstandsmitglied im Zentralrat der orientalischen Christen Simon Jacob, die Abgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen in der Bremischen Bürgerschaft Kebire Yıldız und der Abgeordnete der Partei Die Linke in der Hamburgischen Bürgerschaft Martin Dolzer. Die Konferenz wurde von der Rosa Luxemburg Stiftung sowie dem Kurdischen Zentrum für Öffentlichkeitsarbeit Civaka Azad unterstützt. 

Konferenz vom 23.02.19 in Bielefeld: Diese Konferenz zum Thema "Muttersprache und Mehrsprachigkeit: multifaktorielle Aspekte, Herausforderungen und Chancen" wurde in Kooperation mit dem Kurdischen Institut und dem Verband kurdischer Lehrer in Europa durchgeführt. Hier sprachen die Prof. Dr. Barbara Mertins, die Dipl. Pädagogin Hacire Genç, der Lehrer Xiyasedin Zaroj Sterk, der Kurdologe Dr. Luqman Turgut, der Linguist Dr. Zeradachet Hajo und der Lehrer Abdulkadir Ulumaskan. Bei der Podiumsdiskussion diskutierten der Lehrer Roni Sterk und die NRW Landtagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen Berivan Aymaz über Herausforderungen des und Optionen für Herkunftssprachlichen Unterricht in NRW.

Am 13.04.19 findet in Frankfurt eine Konferenz zum Thema 'Der Krieg im Nahen Osten: alternative Zukunftsmodelle im Kontext von Bildung und Gesellschaftswandel' statt. 

Mitgliederversammlung

Da in diesem Jahr keine Vorstandswahlen anstehen, werden wir in drei verschiedenen Regionen Versammlungen für unsere Mitglieder und Mitwirkenden durchführen. Die Sitzung im Norden fand am 09.03.19 in Hamburg statt. Am 18.05.19 folgt in Bochum die Versammlung für Mitglieder und Mitwirkende in NRW. Die Sitzung für Süddeutschland findet im Herbst statt. 

Kurd-Akad Bildungswerk

Die Soft Skills Seminare für das Haupt- und Ehrenamt fallen nun in den Zuständigkeitsbereich unseres Bildungswerks. Das erste Seminar fand am 10.02.19 in Köln statt. Unsere Vorstandsmitglieder ließen sich in die Arbeit mit Microsoft Excel einweisen. Das zweite Seminar dieses Halbjahres findet zum Thema Projektanträge am 26.05.19 in Frankfurt a.M. statt. 

Mitglieder des Beirats vom Bildungswerk erarbeiten in Kooperation mit einer Universität eine Fachtagung. 

Klausurtagung

Auch in diesem Jahr werden wir als Vorstand in Klausur gehen, um vergangene Arbeiten zu bewerten, zukünftige Optionen zu eruieren und konkrete Ziele für die nächsten Jahre zu benennen. 

10 Jahre Kurd-Akad 

Die Vorbereitungen für unser 10 jähriges Jubiläum haben begonnen. Im Rahmen dessen werden wir unseren Ehrenpreis für herausragende wissenschaftliche Arbeit und zivilgesellschaftliches Engagement vergeben. 

Gesamteuropäisches Vernetzungstreffen

In diesem Jahr werden wir erneut kurdische Institute und Akademikerorganisationen aus Europa zu einem Vernetzungstreffen einladen. Das Treffen im November 2017 hat wichtige Kooperationen mit sich gebracht. Die von Maf-Dad initiierte Konferenz der Juristen aus Kurdistan in Europa und die Konferenz Muttersprache und Mehrsprachigkeit in Kooperation mit dem Kurdischen Institut und dem Verband kurdischer Lehrer sind zwei wichtige Resultate des Netzwerktreffens. 

 Kooperation mit der Rojava Universität

Die Arbeitsgruppe hat einen Fragebogen zur Bedarfsermittlung im Bildungsbereich erstellt und diesen den Lehrkräften sowie Mitgliedern der Bildungskomission zukommen lassen. Zudem wurde ein Aufruf für eine summer school verfasst, der demnächst veröffentlicht wird. 

Neben dem Bildungsbereich wird IT einen wesentlichen Schwerpunkt ausmachen. 

Netzwerktreffen zur Förderung der Hochschulbildung in Kurdistan 

Wir haben an dem von Prof. Kocer Birkar, Träger der Fields Medal 2018, initiierten Treffen in London teilgenommen. Dort haben wir unser Rojava-Projekt vorgestellt. Es wurde die Unterstützung dieses Projektes beschlossen. 

Wir laden herzlich zur Mitarbeit und Mitgestaltung ein. 

Der Vorstand 

Ankündigung

+++ 13.05 Regionaltreffen Düsseldorf
+++ 18.05 Mitgliederversammlung NRW in Bochum
+++ 26.05 Soft skills Seminar in Frankfurt