# Newsletter 2017-2

Newsletter 2017-2

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,
hiermit lassen wir Euch den Newsletter über das zweite Quartal 2017 zukommen.


+++ Vorstandssitzungen

 Die letzte Vorstandssitzung fand am 20.05.17 in Köln als offene Sitzung im Rahmen der Mitgliederversammlung statt.

 
+++ Regionaltreffen

 Neben den monatlichen Treffen in Bochum gab es am 31.05.17 ein Regionaltreffen in Frankfurt.

 
+++ Konferenzen 2018

 Erste Vorbereitungstreffen für die Konferenzen im kommenden Jahr - Fachtagung NRW und Konferenz Frankfurt - haben stattgefunden. Aktuell erfolgt die detaillierte Ausarbeitung der Themen.

 
+++ Exkursion

 Die diesjährige Frühjahrsexkursion führte uns vom 12.-14.05.17 nach Kopenhagen. Im Rahmen eines Treffens mit dänischen und kurdischen AkademikerInnen konnten wir unsere Arbeit vorstellen und für den Zusammenschluss von Akademikern werben. Wir haben uns sehr gefreut, VertreterInnen des kurdischen Studierendenverbandes Fokus A kennengelernt zu haben, und hoffen, sie bei unserem gesamteuropäischen Vernetzungstreffen im November 2017 in Deutschland begrüßen zu können.


+++ Gesamteuropäisches Vernetzungstreffen

 Das Programm des gesamteuropäischen Vernetzungstreffens im November 2017, zu dem wir rund 20 kurdische Institute und Akademikerorganisationen eingeladen haben, steht fest. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme der eingeladenen Einrichtungen.  

 
+++ Paneuropäische Netzwerkerweiterung

 Die Kontakte zu kurdischen AkademikerInnen in der Schweiz vertiefen sich zunehmend. Ein Vorstandsmitglied hat sich vom 25.-27.05.17 mit mehreren AkademikerInnen vor Ort getroffen. Das Networking unter den dortigen AkademikerInnen schreitet voran. Der Gründungskongress für ein Akademikernetzwerk wird voraussichtlich noch in diesem Jahr stattfinden.

 Aufgrund des steigenden Interesses an Kurd-Akad über die Grenzen Deutschlands hinaus wird sich eine Arbeitsgruppe mit der Erarbeitung eines entsprechenden Konzeptes, in dem Möglichkeiten und Perspektiven, aber auch Statuten hierfür benannt werden sollen, befassen. 

 
+++ Europaweite Politikervernetzung

 Nach einem erfolgreichen Workshop mit einigen kurdisch-stämmigen Politikern aus verschiedenen europäischen Ländern haben wir uns die Initiierung einer umfassenden Vernetzung dieser wichtigen Akteure zum Ziel gesetzt. Hierzu gab es erste Gespräche mit dem Europabüro der demokratischen Partei der Völker HDP. Eine entsprechende Arbeitsgruppe zwecks Erarbeitung eines Konzeptes sowie praktischer Schritte hat ihre Arbeit aufgenommen. 

 
+++ Ehrenpreis

 Erstmalig werden wir im Rahmen unseres diesjährigen Jahresempfangs einen Ehrenpreis für besondere wissenschaftliche Beiträge und herausragendes zivilgesellschaftliches Engagement vergeben. Details hierzu werden wir Euch in den kommenden Wochen zukommen lassen. 

 
Wir laden Euch herzlich dazu ein, Mitglied des Netzwerkes zu werden und die Arbeit aktiv mitzugestalten.

Der Vorstand

 

Ankündigung

+++ 03.11 Regionaltreffen Westfalen in Dortmund

+++ 06.11 Besuch des Instituts für Diaspora- und Genozidforschung der Ruhruniversität Bochum

+++ 11.+12.11 gesamteuropäisches Vernetzungstreffen kurdischer Institute und Akademikerorganisationen in Bochum

+++ 26.11 Vorstandssitzung in Köln