Liebe Freundinnen und Freunde, Liebe Mitglieder, wir freuen uns, euch den aktuellen Newsletter zukommen zu lassen.  Vorstandssitzungen In diesem Quartal fanden die Sitzungen am 11.04, 18.05, 21.06 und 25.06 statt.  Schwerpunktreihe ANTIrassismus emPOWERn Im Rahmen unserer Themenreihe fanden drei Veranstaltungen statt:  – Diversity Talk „Vielfalt und Partizipation: gelebte Teilhabe im

99 Jahre Vertrag von Lausanne: Historie, Gegenwart und Perspektiven 24.07.202214 Uhr MEZZoom > Prof. Dr. em. Baskin Oran, Ankara Universität, Türkei> Prof. Ass. Nilay Özok-Gündogan, Florida State University, USA> Dr. Ebdul Îlah Al Mustefa, Rojava Universität Moderation: Aysel Onur, Kurd-Akad, Schweiz Es wird simultane Übersetzung in Kurdisch und Englisch geben.

Rassismus, Radikalisierung sowie entsprechende Präventions- und Gegenmaßnahmen  16.06.2022, 19 – 21 Uhr Seminar Kurdendemo, Kurdenführer und Kurdenland: Medien Sprache Macht Meinungen Schätzungsweise 1,5 Millionen KurdInnen leben in Deutschland – damit gehören sie zu den größten migrantischen Gruppen im Land. Dennoch finden sie kaum mediale Beachtung und wenn, dann auf eine

Sehr geehrte Damen und Herren,Liebe Mitglieder, Auch in diesem Jahr gibt es alle drei Monate unseren Newsletter. Mit freundlichen Grüßen Kurd-Akad Vorstand  Vorstandssitzungen  Diese fanden am 26. Januar und 7. März statt.  Handlungsempfehlungen  2021 fanden Bundestagswahlen statt und eine neue Regierung hat sich formiert. Es existieren noch immer keine gesicherten Daten zur

Muttersprache und Mehrsprachigkeit – Herausforderungen und Chancen 01.03.2022 Lieber FreundInnen, hiermit laden wir dich herzlich zu unserer Konferenz mit dem Titel „Muttersprache und Mehrsprachigkeit – Herausforderungen und Chancen“ ein.01.03.2022 09:00 – 16:00 Uhr / Online /Deutsch  Programm: Es wird um Anmeldung bis zum 28.02.2022 an aldona.rzitki@tu-dortmund.de  gebeten.Mit freundlichen Grüßender Vorstand  ……… Birêz

Die Kurdistan Region des Irak: Herausforderungen und Möglichkeiten in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Sehr geehrte Damen und Herren,Liebe Freundinnen und Freunde, hiermit laden wir Sie herzlich zu unserer Podiumsdiskussion mit dem Titel „Die Kurdistan Region des Irak: Herausforderungen und Möglichkeiten in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft“ ein. 27. Februar 16-19 Uhr  Zoom  Englisch 

Fachtagung 18.02.202210 – 18 Uhr(Zoom) Eine Kooperationsveranstaltung des Marie Jahoda Center for International Gender Studies der Ruhr-Universität Bochum, der Hochschule Emden/Leer und des Netzwerkes kurdischer AkademikerInnen e.V. Mit Unterstützung der Rosa Luxemburg Stiftung Um Anmeldung via info@kurd-akad.com bis zum 15.02.2022 wird gebeten. Das Programm Begrüßung:Dersim Dagdeviren, Co-Vorsitzende des Netzwerkes kurdischer

Diversität in Deutschland: Rassismus als zentrale Herausforderung 29.01.202213-17 Uhr ZOOM Onlinekonferenz Veranstalter: Kurd-Akad & Volkshochschule KölnUnterstützung: Rosa-Luxemburg-Stiftung & Civaka Azad ThemaDie Gesellschaft in Deutschland ist divers. Die Analyse dieser Diversität zeigt viele Vorteile und positive Aspekte auf. Jedoch dechiffriert sie auch strukturellen Rassismus als ein zunehmend gesellschaftliches und institutionelles Problem,

Kurd-Akad wünscht einen guten Start ins Neue Jahr.Ein neues Jahr bedeutet neue Herausforderungen, neue Hoffnung, neue Begegnungen und neue Wege. Mögen all diese dem Frieden und der Freiheit dienen.

Liebe Mitglieder, Liebe Freundinnen und Freunde, wir freuen uns, den aktuellen Newsletter zu präsentieren.  Herzliche Grüße  der Vorstand  … Vorstandssitzungen  In diesem Quartal fanden die Sitzungen am 25.10., 30.11 und 22.12 statt.  Gesamteuropäisches Vernetzungstreffen kurdischer Institute und Akademikerorganisationen  Am 12.12 fand das dritte gesamteuropäische Vernetzungstreffen kurdischer Institute und Akademikerorganisationen statt

Du engagierst dich in sozialen Bewegungen und möchtest über Social Media andere Menschen erreichen und motivieren mitzumachen? Dann bist du beim Workshop „Social Media – öffentlichkeitswirksamer Aktivismus“ richtig. Im ersten Schritt werden wir uns die Social Media Kanäle Twitter, Facebook, Instagram, Youtube und TikTok gemeinsam anschauen und lernen Schnittstellen und

Layout Design In diesem Seminar lernst du exemplarisch an einem Beispiel, wie du Flyer, Banner, Plakate, Broschüren oder Bücher erstellst. Danach kannst du allein oder in der Gruppe ein echtes Projekt umsetzen. Technische Voraussetzung: – Ein Laptop oder PC sind vorhanden. – Eine für 14 Tage gültige, kostenlose Testversion von

Vorstandssitzungen Diese fanden am 07.07, 05.08, 09.09 und 21.09.21 online statt.  Konferenz zum Vertrag von Lausanne  Am 98. Jahrestag des Vertrages von Lausanne haben wir – Kurd-Akad Deutschland, Schweiz und GB – uns im Rahmen einer Konferenz mit dem Vertrag aus kurdischer Sicht befasst. RednerInnen waren die Politikerin Nilüfer Koç

In jüngster Zeit gibt es in der Türkei wieder vermehrt Diskussionen bezüglich einer politischen Lösung der kurdischen Frage. Diese ist für eine Demokratisierung der Türkei und Frieden im Nahen Osten unerlässlich. Militäroffensiven, auch in den kurdischen Gebieten Syriens und des Irak, sowie Repressionen gegen die Opposition, insbesondere die HDP, dürfen keine

Sehr geehrter Herr Generaldirektor, im Rahmen der jüngsten völkerrechtswidrigen Angriffe der Türkei auf die Kurdistan Region des Irak wurde gehäuft der Einsatz chemischer Waffen beklagt. Dies sind schwerwiegende Vorwürfe, die einer dringenden Untersuchung durch unabhängige Institutionen bedürfen.  Wir möchten Ihre Organisation,  die die Einhaltung und Umsetzung der Chemiewaffenkonvention überwacht, bitten,

Problemzone Türkei: Exitstrategien im Kontext von Genderfragen, Kommunalismus und Zivilgesellschaft Die Türkei steckt innen- und außenpolitisch in einer Krise. Die ungelöste kurdische Frage, die zunehmende autokratische Transformation des Systems und sich daraus ergebende Konnotationen für Wirtschaft, Außenpolitik und Gesellschaft sind Ursachen hierfür. Doch das Land ist nicht perspektivlos. Im Kontext

Unser Netzwerk führt ein Förderprogramm zur finanziellen Unterstützung der Publikation von Dissertationen ein. Wir werden zweimal jährlich die Publikation einer Dissertation mit 250 Euro unterstützten.  Gefördert werden hierbei herausragende Publikationen von Dissertationen, die einen Bezug zu kurdischen oder korrelierenden Themen haben und in deutscher oder englischer Sprache an einer Universität

Kurdische versus türkische Frage: Realitäten, Rotationen und Routen für Frieden  Am Weltfriedenstag 2021 ist die Türkei von Frieden und Demokratie weit entfernt. Die expansive Außenpolitik,  auch über den Nahen Osten hinaus, sowie die massive Unterdrückung jeglicher politischer und gesellschaftlicher Partizipation machen dies deutlich. Letztere ist längst nicht auf die Türkei

98 Jahre Vertrag von Lausanne  – Anspruch und Wirklichkeit eines Friedens Datum: 24.07.2021, 15 Uhr MEZ / ZoomAnmeldung bis zum 22.07.2021 via info@kurd-akad.com Vor 98 Jahren, am 24. Juli 1923, wurde der Vertrag von Lausanne geschlossen. Vorausgegangen ist diesem Vertrag das Sykes-Picot-Abkommen, das der britische Diplomat Sir Mark Sykes und sein französischer Kollege

Vorstandssitzungen   In diesem Quartal fanden die Sitzungen am 12.05, 24.05, 07.06 und 23.06 statt.  Symposium zur nationalen Einheit  Das Symposium „Von der Spaltung zur Einheit: Herausforderungen und Optionen für kurdische AkademikerInnen“ fand am 17. April statt. Nach der Konferenz kurdischer ÄrztInnen im Januar waren auch hier alle Teile Kurdistans durch ReferentInnen vertreten.  Konferenz zum Tag

Samstag, 15. Mai 202113:00 – 16:30 UhrZoom Es wird kurdisch-englische Simultanübersetzung geben. Wir bitten um Anmeldung via info@kurd-akad.com bis zum 12.05.2021. Programm 13:00 – 13:15 UhrBegrüßung 13:15 – 14:15 UhrDie kurdische Sprache im Kontext von Politik und Gesellschaft: Widersprüche und Optionen Muttersprache: Die Bürde der Frauen – Sprache als Ausdruck